zum Weingut

Herzlich Willkommen bei Kress Living

Am Rande der Stadt, am Fuße der Überlinger Weinberge, liegt unser Weingut mit seinen vier Ferienwohnungen. Von hier aus kann man zwei der drei Strandbäder und 4 Restaurants direkt am See fußläufig innerhalb von 15 Minuten erreichen. Auch in die Innenstadt gelangt man bequem zu Fuß in 25 Minuten – immer am Seeufer entlang. Unsere Wohnungen haben wir ausgebaut wie unseren Wein:
Mit natürlichen Materialien* und mit viel Liebe zum Detail. Wein, das hat für uns auch immer viel mit Heimat zu tun. Und wenn wir es schaffen, dass Sie sich bei uns auf dem Weingut zu Hause fühlen, haben wir unser Ziel erreicht. Die Wohnungen liegen eingebettet im grünen Ortsrand von Überlingen, umgeben von Weinbergen, Gartenanlage und dem Hofgeschehen des Weinguts. In nur 5 Minuten gelangt man zu Fuß den Weinberg hinauf zu Aussichtspunkten, von denen man weit über den See bis zu den Alpen sehen kann.

*Jede Wohnung ist mit ökologischem Kalkputz und natürlichem Wand­putz aus getrocknetem Weintrub (Müller-Thurgau, Grauburgunder, Spätburgunder und Cuvée) sowie mit Eichenboden und eigens ange­fertigten, individuellen Holzmöbeln ausgestattet.

Der Bodensee als Urlaubsregion

Der Bodensee, Heimat von über 400 Vogelarten verfügt nicht nur über großflächige Naturschutzgebiete, er ist mit seiner Uferlänge von über 27o km eine Urlaubsregion mit zahlreichen Freizeit- und Sportmöglichkeiten zu Wasser und zu Lande:

Neben den unterschiedlichen Wassersportarten gibt es auch am Ufer und im Umland viel zu entdecken. Hier befinden sich schon seit vielen Jahren wichtige Wander und Pilgerwege, die Europäischen Fernwanderwege verlaufen zum Beispiel teil­weise am Seeufer entlang. Außerdem verfügt die Region über ein umfangreiches Radwegenetz. Um den Bodensee herum verläuft ein Rad- und ein Rundwanderweg.

Im See liegen zehn Inseln die größer als 2000 qm sind, am bekanntesten sind die Inseln Reichenau, die Mainau und Lindau.

Überlingen (Mitglied der Cittaslow) zählt mit der längsten Uferpromenade des Bodensees zu den beliebtesten Urlaubszielen in Deutschland. Allein im Stadtgebiet sind hier vier Naturschutz- und  drei Landschaftsschutzgebiete ausgewiesen.

77o erstmals als Iburinga villa publica erwähnt wurde Über­lingen Ende des 14. Jahrhunderts freie Reichsstadt. Von der Zeit des dreißigjährgen Krieges und der Belagerung durch die Schweden zeugen auch heute noch zahlreiche Bauwerke.

Von der einstigen Stadtbefestigung mit den vormals 15 Wehr­türmen ist heute noch viel zu sehen – durch die Graben­anlage führt ein Spazierweg, der Stadtgarten mündet. Exotische Pflanzen und Kakteen, der Rosengarten und der eindrucksvolle, alte Bäume mit Hirschgehege machen ihn zu einem Highlight der Stadt. Die Sylvester­kapelle in Goldbach ­gehört mit ihren über 1100 Jahre alten Fresken zu den ältesten Kirchen des Bodenseegebiets.

Neben der Bodenseetherme gibt es direkt in Überlingen drei große Strandbäder, von denen vom Weingut aus zwei zu Fuß in 1o–15 Minuten zu erreichen sind.

Das Ufer besteht überwiegend aus Kies. Es gibt aber auch echten Sandstrand – zum Beispiel in Langenargen oder bei der Marienschlucht. Mit dem Schiff sind weitere Strände wie das Konstanzer Hörnle oder Dingelsdorf bequem erreichbar.

Nicht nur Natur- und Sportliebhaber kommen rund um den See voll auf ihre Kosten, auch kulturell gibt es viele, auch überregional bedeutende Ausflugsziele.

Neben den bekannten Naturschutzgebieten, wie dem Wollmatinger oder dem Eriskircher Ried, sind Tierparks wie der Affenberg oder die weitläufigen Gartenanlagen der Insel Mainau Anlaufpunkt für die ganze Familie. Die Boden­seeschifffahrt verbindet die ufernahen Attraktionen meist direkt von Überlingen aus. Rund um den See befinden sich zahlreiche Attraktionen wie die Wallfahrtskirche Birnau oder die UNESCO-Welterbestätten der Insel Reichenau, Burgen und Schlösser wie die Meersburg,  die Seebühnen die Pfahlbauten und vieles mehr…

Wer möchte kann sich all das auch aus der Luft ansehen – Rundfahrten mit dem Zeppelin werden von März bis November in Friedrichshafen angeboten. Den See von oben kann man auch in den Voralpen bewundern – immer noch für einen Tagesausflug erreichbar sind die Seilbahnen von Säntis, Pfänder oder Karren – hier kann man eine der größten Schluchten Mitteleuropas druchwandern. Fluss­abwärts ist der Rheinfall bei Schaffhausen vor allem bei hohem Wasserstand ein Muss.

Bei schlechtem Wetter bieten die Bodenseestädte Konstanz, Friedrichshafen und Lindau neben der Museenlandschaft, (u.a. Vineum, Zeppelin Museum, Dornier Museum, Kunsthaus Bregenz) viele Möglichkeiten auch Regentage ereignisreich zu gestalten.

Die Weinverkostung im Haus ist natürlich bei jedem Wetter möglich. Zudem organisieren wir Weinwanderung oder Veranstaltungen wie Viertel vor Kress.

Ferienwohnungen

Alle Wohnungen sind zwischen 38 und 52 qm groß, verfügen über jeweils ein Schlafzimmer mit Doppelbett, einen großen Balkon, W-Lan und TV, eine gut ausgestattete Küche und sind für jeweils zwei Erwachsene ausgelegt. Der Mindest­aufenthalt beträgt vier Nächte. In den Preisen enthalten sind sämtliche Nebenkosten inkl. der Kurtaxe, die Bettwäsche, Handtücher und Küchenwäsche und ein „Probiertropfen“ aus unserem Weinkeller.