... auf gutem Grund.

 

Liter 0,75 % vol 13,5 Passend Schmorgerichte, Wild Euro/Fl 14,80 Euro/l 19,73 enthält Sulfite

Spätburgunder,
im Holzfass gereift

Mollig, dicht, warm

Die Reifung in dritt- und Viert­belegung im Barrique­fass verleiht diesem Spätbur­gunder etwas mehr Rück­grat als sein Bruder aus dem Stahl­tank. Die Holz­aromatik ergänzt und konzen­triert den Ge­schmack auf harmo­nische Weise, ohne sich in den Vorder­grund zu drängen. Ein gemüt­licher Herbstwein.

Spätburgunder,
im Holzfass gereift

Mollig, dicht, warm

Die Reifung in dritt- und Viert­belegung im Barrique­fass verleiht diesem Spätbur­gunder etwas mehr Rück­grat als sein Bruder aus dem Stahl­tank. Die Holz­aromatik ergänzt und konzen­triert den Ge­schmack auf harmo­nische Weise, ohne sich in den Vorder­grund zu drängen. Ein gemüt­licher Herbstwein.

Liter 0,75 % vol 13,5 Passend Schmorgerichte, Wild Euro/Fl 14,80 Euro/l 19,73

Geschichtliches

Der Spätburgunder, auch Pinot Noir, Blau­burgunder oder Schwarz­burgunder genannt, wurde vermut­lich schon von den alten Römern angebaut und scheint in fast direk­ter Linie von einer Wild­rebe abzu­stammen. Im Jahr 884 führte Kaiser Karl der Dritte den Spät­burgunder erstmals in Deutsch­land ein, direkt hier am Boden­see in Bodman-­Ludwigshafen.

Mollig.
Dicht.
Harmonisch.
Warm.

Ein Herbstwein.

Spätburgunder Holzfass direkt bestellen!

Zurück zur Übersicht.