... auf gutem Grund.

Unsere Lagen am Bodensee

Im höchsten und südlichsten Weinbaugebiet Deutschlands

Alle unsere Weine sind das Ergebnis der Witte­rungen, Klein­klimata und Boden­beschaffen­heiten entlang des Boden­seeufers. Wir kompo­nieren unsere Weine aus den Trauben aller drei Lagen und ihren unter­schied­lichen Charakter­eigenschaften.

Hagnau

Grundmelodie

Am Hagnauer Ufer präsen­tiert sich der Ober­see in seiner ganzen Weite – die Alpen fast zum Greifen nahe. Lehm­haltigere Böden sorgen für eine größere Wasser­­speicher­kraft, die Weine sind körper­reich und stoffig, haben eine kräftige Struktur und bilden eine satte Grundlage.

 

Unser Ursprung liegt in Hagnau

Hier haben wir uns Ende der 90er Jahre von der Winzer­genossen­schaft Hagnau getrennt und einen Lebens­traum wahr werden lassen: Wein zu machen, ganz so wie wir ihn uns vor­­stellen. Wein, der dieser einzig­­artigen Bodensee­region entspricht.

Überlingen

18 Kilometer weiter west­lich liegt Über­lingen. Nach unseren Anfängen in Hagnau sind wir seit einigen Jahren auch in Überlingen zu Hause. 2013 ergab sich für uns die Möglichkeit, die Rebflächen des geschichtsträchtigen Spitalweingut Überlingen zu übernehmen. Nachdem auch die zweite Generation unserer Familie mit Johannes und Viola Kress zum Weingut dazustieß, haben wir uns schließlich erfolgreich darum beworben.

 

Überlingen Felsengarten

Mittelstück

Überlingen liegt geschützt am schmalen Aus­läufer des Boden­sees, dem Über­linger See mit Blick auf das bewal­dete Steil­ufer des Bodan­rück. Hier ziehen die meisten Unwetter vorbei und lassen den Wein in Ruhe gedei­hen. Die Überlinger Böden sind leich­ter und sand­haltiger als in Hagnau, der steinige Boden des Überlinger Felsen­gartens gibt dem Wein seine Mineralität.

Überlingen Goldbach

Die feinen, leisen Töne

Am westlichen Rande Über­lingens erstrecken sich auf stei­len Sand­­stein­­felsen die Wein­berge von Gold­bach. Hier kann sich ein groß­­artiges Klein­­klima ent­wickeln, die Sand­böden sind nach Nieder­­schlägen schnell wieder trocken und warm – ideale Voraus­­setzungen für anspruchs­­volle und für den Boden­see unge­wöhn­liche Reb­sorten.
  Die hier – in dieser kleinen Toskana – ange­bauten Weine sind sehr geschmack­­voll, extrakt­­reich und bieten bestes Potential für die Rei­fung im Barrique.